Hyland Cloud – Zertifizierungen

Inhalte in der Hyland Cloud sichern und geltende Vorschriften erfüllen

Bei der Umsetzung der Cloud-Strategie Ihres Unternehmens muss der Fokus auf dem Schutz der Integrität Ihrer Content-Services-Anwendung und der dazugehörigen Daten liegen. Mit der Hyland Cloud wird dieser Fokus auf Sicherheit in jedem Aspekt unserer Lösung widergespiegelt. So kann sich Ihr Team ganz auf seine Aufgaben konzentrieren, ohne sich mit der Infrastruktur auseinandersetzen zu müssen.

Die Hyland Cloud erfüllt die höchsten Ansprüche, was die Sicherheit Ihrer Daten anbelangt. Global anerkannte unabhängige Prüfer halten kontinuierlich Audit- und Zertifizierungsstandards aufrecht. Darüber hinaus streben wir immer danach, Best Practices in der Branche zu erfüllen und zu übertreffen.

Wir arbeiten mit zuständigen Behörden zusammen, um anspruchsvolle Sicherheitsframeworks zu schaffen, und unser Team akkreditierter und speziell geschulter Experten stellt sicher, dass alle Sicherheitsebenen implementiert und für den Schutz Ihrer Daten bereit sind.

Cloud-Zertifizierungen

Nach NIST 800-53 zertifiziert

Das National Institute of Standards and Technology (NIST), eine dem Handelsministerium unterstellte US-Bundesbehörde, stellt Zertifizierungen aus, die die Einhaltung von Messstandards für Cloud-Bereitstellungen sowie andere Dienstleistungen oder Produkte gewährleisten. Die datenbankbasierte NIST-Sonderveröffentlichung 800-53 bietet einen Katalog von Sicherheitskontrollen sowie Bewertungsverfahren für föderale Informationssysteme und Organisationen.

Konform mit PCI Security Standards

Um eine PCI DSS-Bescheinigung zu erhalten, müssen Cloud-Anbieter spezifische, strenge Datensicherheitsstandards für Stakeholder in der Branche der Zahlungsverarbeiter einhalten, die vom PCI Security Standards Council festgelegt wurden.

SOC 2 und 3

Die korrekte Einhaltung der Kriterien der System and Organization Controls (SOC) ist extrem wichtig, wenn eine Organisation nachweisen muss, dass sie unternehmensweit Risikomanagement im Bereich Cybersicherheit betreibt.

Rufen Sie den vollständigen Hyland Cloud 2020 SOC 3-Bericht auf.

ISO/IEC 27001-Zertifizierung (bzw. die entsprechende lokale Zertifizierung)

Die ISO/IEC 27001-Zertifizierung gilt für Informationssicherheits-Managementsysteme wie etwa Cloud-Umgebungen und bescheinigt, dass Unternehmen, die die Standards erfüllen, für das Management der Sicherheit von hoch sensiblen Daten qualifiziert sind.

Cloud Security Alliance(CSA)-STAR-registriert

Die Cloud Security Alliance STAR (Security, Trust and Assurance Registry) ist ein öffentlich zugängliches Verzeichnis, das von verschiedenen Cloud-Anbietern bereitgestellte Sicherheitskontrollen dokumentiert. Benutzer haben so die Möglichkeit, die Sicherheit von eingetragenen Cloud-Anbietern selbst zu bewerten.

TIA Tier 3- oder 4-zertifiziert (oder gleichwertige Zertifizierung)

Ihr Rechenzentrum sollte dem von der Telecommunications Industry Association (TIA) etablierten Rechenzentrumsstandard zufolge mindestens den zwei strengsten Tier-Klassen angehören. Er schreibt bestimmte Kennzahlen vor, beispielsweise jährliche Ausfallzeiten zwischen 1,6 und 0,4 Stunden, die Anzahl aktiver Stromversorgungs- und Kühlsysteme sowie Implementierungszeiten.

Compliance-bereit

Die Hyland Cloud hat alles, was Sie benötigen, um Ihre Compliance-Ziele zu erreichen, u. a.:

  • HIPAA
  • NIST
  • DSGVO
  • PCI
  • ISO
  • FDIC
  • FINRA
  • GCIS
  • ...und vieles mehr.

Best Practices für Sicherheit

Multi-Cloud-Architektur

Die Hyland Cloud bietet eine Multi-Cloud-Umgebung. Als Kunde erhalten Sie optimale Flexibilität und einen vertraglich gesicherten Einblick in den Speicherort Ihrer Daten.

Speziell geschulte und akkreditierte Fachkräfte

Die Mitglieder des Hyland-Teams, die Ihre Daten schützen, sind für ihre Aufgaben auf höchstem Niveau qualifiziert und werden im Rahmen spezieller Schulungen im Bereich Datensicherheit und Infrastrukturabläufe fachlich weitergebildet.

Weitere Informationen finden Sie unter Hyland.com/Cloud